Zaha Hadid entwirft die neue Halle der NürnbergMesse!

Die NürnbergMesse, für die ich arbeite, baut eine wirklich schicke, neue Halle auf der Ostseite des Messegeländes. Das Besondere: Es wird nicht einfach nur ein eckiges Bauwerk sondern ein architektonischer Leckerbissen. Verantwortlich hierfür: das international renommierte und preisgekrönte Architektenbüro von Zaha Hadid.

 

Die Aussteller und Besucher der Spielwarenmesse werden im Februar 2014
auf dem Nürnberger Messegelände Teil einer Weltpremiere sein.

„Das attraktive Gebäude fungiert künftig als Scharnier zwischen der Bebauung im Osten und im Süden des Messeareals. Es wird den architektonischen Ansprüchen an dieser herausgehobenen Lage voll gerecht werden“, versprechen die NürnbergMesse-Geschäftsführer Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann. „Design geht bei der NürnbergMesse jetzt aber in jedem Fall mit Nachhaltigkeit einher. Ein neu eingeführter Niedrigenergiestandard gewährleistet eine optimierte Energieeffizienz. Wir streben mit dieser Messehalle erstmals eine Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen an,“ so Fleck und Ottmann weiter. Die Ausnahme-Architektur lässt das Messegelände auf 170.000 Quadratmeter wachsen.

GF_NM

Dr. Roland Fleck (re) und Peter Ottmann (li), Geschäftsführer der NürnbergMesse GmbH, präsentieren den Entwurf von Zaha Hadid für die neue Halle 3A.

Weitere Informationen unter: http://www.nuernbergmesse.de/halle3A

Neue Fachmesse in Nürnberg hat Karosserie, Lackierung und Montage im Fokus

Heute habe ich mir die Premiere der AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO, kurz AEE, im Messezentrum Nürnberg angesehen. Meine Kollegin Geertje Ihde (NürnbergMesse) macht hier die Pressearbeit für die Veranstaltung und ich war bei der kurzen Pressekonferenz und der anschließenden Guided Tour dabei.

Hier gab es eine Menge spannende Dinge zu sehen.

Zum Beispiel das Innenleben eines Land Rovers:

IMG_3188

Das Auto der Zukunft soll leicht sein – und weiterhin schnell, bequem und sicher.

Gleichzeitig muss die Automobilproduktion flexibler, kosteneffizienter und natürlich nachhaltiger werden. Um sich all diesen Herausforderungen gleichzeitig stellen zu können, ist der Innovationsdruck im modernen Karosseriebau, eine der wichtigsten Kernkompetenzen der OEM (Original Equipment Manufacturer = Automobilhersteller), hoch. Zukunftsorientierte Lösungen zeigen 67 Aussteller aus neun Ländern auf der AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO, der neuen Fachmesse für die Prozesskette Karosseriebau, Karosserielackierung und Montage, vom 4. bis 6. Juni 2013 im Messezentrum Nürnberg.

Laut Veranstalter Vincentz Network bietet keine andere Fachmesse weltweit diesen klaren Fokus. Auf dem parallel stattfindenden Fachkongress AUTOMOTIVE ENGINEERING CONGRESS am 4. und 5. Juni 2013 geben führende OEM und wichtige Zulieferer zudem exklusive Einblicke in ihre Produktion.

Wer genau wissen möchte, worum es bei der AEE geht, kann sich das Statement von Dr. Klaus Koglin, Leiter Technologieentwicklung der AUDI AG bis Ende Oktober 2012 und heute Berater des Teams Anlaufmanagement Q7 in Bratislava sowie OEM-Messebeirat der AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO hier ansehen:

 

Sehr nett! Den hier mit den Flügeltüren hätte ich gerne fertig oder unterm Weihnachtsbaum:

IMG_3219
IMG_3226
Fotos: Bertold Brackemeier

Augenbling – SEEED live November 2012

Wer es mag, sich mit dem lausigen Bodenpersonal der Arena in Nürnberg auseinander zu setzen, wer lauwarmes Bier, schale Cola und abgestandene Apfelschorle toll findet, sollte sich den Ort für Konzerte merken. Allen anderen sei empfohlen, sich bessere Orte für Konzertbesuche auszusuchen.

Anscheinend hatten SEEED bei Konzertauftakt in Nürnberg Probleme mit ihrer Anlage und dem Sound, deshalb durften die zig-tausend Fans in der Kälte frieren und warten bis man da drinnen fertig war.

Ja, das ist sehr, sehr ärgerlich, vor allem an einem eiskalten Novembertag und mit freundlichen Worten kaum mehr zu beschreiben! Leider gab es auch von der Band kein Wort dazu während des Konzerts – schwache Nummer Leute! Um es mal so zu sagen: Stil ist nicht nur das andere Ende des Besens und ein schicker Anzug, sondern kann auch sein, ein paar nette Worte an die Fans zu richten, die sich ausgeharrt und gefroren haben.

Dennoch, trotz der Startschwierigkeiten, hat das dem SEEED Konzert am Ende keinen Abbruch getan. Nun ja, der Act im Vorprogramm wäre nicht nötig gewesen.

SEEED hat richtig Spaß gemacht, tolle Show. Der Sound ist in der Arena nie der Beste, aber er an diesem Abend OK. Ordentlich laut, mit Megabass eins auf die Ohren und in den Magen gewummert.

Augenbling - SEEED live ist ein Erlebnis.Foto: Icke

Augenbling – SEEED war ein Erlebnis.
Foto: Icke

Ich denke, SEEED haben Ihre Fans nicht enttäusch: sie spielten viele ihrer Hits, teilweise neu arrangiert und die neuen Songs waren ebenfalls livetauglich und tanzbar.

Ein prima Abend. SEEED – eine geile Liveband.

Drei Tage im Zeichen der IT-Sicherheit

Vom 11. bis 13. Oktober 2011 fand in Nürnberg die  it-sa – Die IT-Security-Messe statt. Nicht nur, weil ich für die Pressearbeit der Messe verantwortlich bin, sondern auch, weil ich die Messe klasse finde, hier ein paar Informationen zur diesjährigen Veranstaltung: 5.804 Fachbesucher und 322 ausstellende Unternehmen machen die it-sa zu einer wichtigste IT-Security Fachmessen. Über 250 Vorträge auf den offenen Foren sowie begleitende Workshops, Fachtagungen und Kongresse griffen aktuelle Themen wie Cloud Computing und Sicherheit für mobile Endgeräte auf.

Bundesinnenminister Dr. Friedrich eröffnete den DsiN-Messe-Campus am dritten Messetag.

Die kommende it-sa findet vom 16. bis 18. Oktober 2012  in Nürnberg statt.
Mehr Informationen und der Film zur Messe unter http://www.it-sa.de