Wie mache ich eine Milliarde Dollar?

So, nun weiß ich wie es geht: Eine Milliarde Dollar mit Cybercrime ergaunert. Kevin Poulsen beschreibt in seinem Buch Kingpin wie ein Hacker dies bewerkstelligte. Auf der RSA Conference gab er im Rahmen seines Vortrags „From White Hat to Black – The Courious Case of Cybercrime Kingpin, Max Vision“ ein paar interessante Einblicke, berichtete von seinen Recherchen, der Vita des Hackers und gab Beispiele wie der Cyberkrimminelle an die Milliarde letztlich überhaupt kommen konnte. Im großen Stil wurden Kreditkartendaten gestohlen und via Phishing Bankdaten abgegriffen. Cybercrime auf hohem Niveau.

Sehr anschaulich stellt Kevin Poulsen sein Buch Kingpin vor und berichtet von seinen Recherchen.
Bildquelle: Bertold Brackemeier

Poulsen ist selbst eine illustre Persönlichkeit. Er wurde als erster Hacker in den USA Anfang der 1990er-Jahre wegen Spionage angeklagt, die Anklage wurde jedoch wieder fallen gelassen. Insgesamt saß er jedoch fünf Jahre hinter Gittern unter anderem wegen illegalen Eingriffen in die Systeme von U.S.-Telefongesell-schaften.
Wärend des Vortrags kommentierte er seine Zeit im Gefängnis so: „Prison is a grand university of crime“. Poulsen ist heute u.a. Senior Editor bei www.wired.com

Habe mir grade noch schnell Kingpin gekauft und signieren lassen, nette Lektüre für den Rückflug. Kevin Poulsen scheint ein sehr netter Mensch zu sein, konnte mich ein bisschen mit ihm unterhalten. Er hat wohl über ein Jahr an dem Buch geschrieben und dafür recherchiert.

Advertisements

RSA Conference gestartet

Der zweite Tag der RSA Conference startet auch mit der Ausstellung auf der sich gut 350 Unternehmen präsentieren. Die Hallen sind gut gefüllt. Fachbesucher und Consumer  sind hier gleichermaßen Publikum.

Der Conference hatte bereits gestern begonnen. Sie ist umfassend und spannt den Bogen weit über alle sicherheitsrelevanten Themen. Heute fanden beispielsweise Vorträge zu Cloud Computing – auch hier ein Schwerpunktthema – statt die sich inhaltlich auch mit ethischen und gesellschaftspolitischen Aspekten auseinandersetzten.

Im Hacker & Threats-Vortragsbereich ging es um Mobile Security.

Dennis Maslennikov von Kaspersky ging hier detailliert auf Bedrohungen via SMS ein:  sehr spannend ! Bildquelle: Bertold Brackemeier